Aktuell

ALPENROSEN Januar/Februar 2019
Editorial von Martin Sebastian, Chefredaktor

Mit einem Blick dahinter
In unserem Fachmagazin für Schweizer Folklore wollen wir auch Szenen und Aktive präsentieren, die sonst nicht in den Medien sind. Peter Diezi ist einer von ihnen. Er macht seine Zithern mit viel Liebe. Sein Wirken ist für das Zitherwesen von grosser Bedeutung. Übrigens, das Zitherspielen hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Dank einigen Zitherakteuren kennt die Schweiz wieder eine beachtliche Zitherszene. Wir werden auch 2019 am Thema dranbleiben.

Auch in der Blaskapellenszene wird sich einiges tun, nicht zuletzt dank verschiedenen neuen Formationen mit vielen jungen Bläsern. So beispielsweise die Blaskapelle Thurgados und die Fihuspa, die mitt-lerweile in der Champions League der Blasmusik mitmacht. Beide Blaskapellen stellen wir in dieser ALPENROSEN näher vor.

Apropos jung: Im Schweizer Folklorenachwuchs-Wettbewerb wurden die neuen Sieger erkürt. Sie werden am 9. Februar 2019 in «Viva Volksmusik» zum ganz grossen Final antreten. Auch jung ist Reto Wüthrich. Er ist in einer anderen Sparte intensiv tätig und neu auch im ISB-Vorstand. Als Schlagzeuger widmet er seine ganze Freizeit der Musik. Und das gleich in zwei verschiedenen Arten von Blasmusik: Er spielt bei volkstümlichen Blaskapellen und mit der Oberaargauer Brass Band in der Höchstklasse. Ein Spagat, der ihm sehr gut gelingt. Den fachlichen Hintergrund dazu und noch vieles mehr gibt es in dieser mit viel Engagement gestalteten Ausgabe von ALPENROSEN. Stolz dürfen wir den umfassendsten volkstümlichen Veranstaltungskalender der Schweiz präsentieren, wo es alles, was wir hier beschreiben, live zu erleben gibt. Viel Spass!

Einige Beispiele aus ALPENROSEN Januar/Februar 2019
Titelseite [776 KB]
Inhaltsverzeichnis [542 KB]
Titelgeschichte [3'602 KB] "Zitherbauer Peter Diezi"
Artikel [4'099 KB] "Einmaliges Brauchtumstreffen in Altstätten"
Artikel [331 KB] "Jungtalente"
Artikel [7'210 KB] "Geschichte der Bauernkapelle Füchslin"
u.v.m.
Zudem beinhaltet die Printausgabe des Fachmagazins einen einmaligen, umfassenden volkstümlichen Veranstaltungskalender.

_______________________________________________

Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotografischen, audiovisuellen und elektronischen Speicherung und Wiedergabe sowie Übersetzungen, bleiben vorbehalten.
_______________________________________________